AXA Rechtsschutzversicherung

Obwohl die AXA gehört zu den größten Versicherern in Deutschland gehört, bietet das Unternehmen keine eigene Rechtsschutzversicherung an. Stattdessen arbeitet AXA mit kompetenten Partnern zusammen, welche sich auf die Sparte Rechtsschutz spezialisiert haben. Angeboten werden zwei Tarife für einen umfassenden Rundumschutz mit Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz von Jurpartner und Roland. Aktuelle Rechtsschutz Tests zu den Kooperationstarifen gibt es bisher noch nicht.

Kein eigener Rechtsschutztarif im Portfolio der AXA

Die AXA hat sich insbesondere auf den Verkauf von Lebens- und Krankenversicherungen spezialisiert. Für den Bereich der Rechtsschutzversicherung wurde eine Kooperation mit leistungsstarken Partnern abgeschlossen. Diese Zusammenarbeit bietet sowohl für den Kunden wie auch den Versicherer ihre Vorteile. So erhalten Kunden einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz, der individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die AXA hat den Vorteil, dass keine Produkte angeboten werden müssen, welche nicht zur eigenen Kernkompetenz gehören.

AXA holt zwei kompetente Partner ins Boot

Sowohl beim privaten wie auch beim Verkehrsrechtsschutz arbeitet AXA mit zwei etablierten Partnern zusammen. Für Kunden, die einen günstigen Rundumschutz suchen, ist der Tarif von Jurpartner die richtige Wahl. Wer an einem hochwertigen Versicherungsschutz interessiert ist, sollte sich für die Police von Roland entscheiden. Die Gesellschaft ist auf die Rechtsschutzsparte spezialisiert und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für qualitätsorientierte Kunden an.

Privatrechtsschutz wird in zwei Varianten angeboten

Beim Rechtsschutz von Jurpartner handelt es sich um einen Einsteigertarif für eine günstige Basisabsicherung. Die Versicherungssumme beträgt eine Million Euro, dazu kommt noch eine Strafkaution von bis zu 100.000 Euro. Beim Privatrechtsschutzs sind die Bereiche Beruf und Verkehr bereits inbegriffen. Beim Rechtsschutz von Roland beträgt die Versicherungssumme ebenfalls 1 Million Euro. Allerdings ist die maximale Strafkaution mit 200.000 Euro hier doppelt so hoch. Dazu gehören auch Beratungen bei Aufhebungsverträgen sowie einer Insolvenz des Arbeitgebers zum Leistungsumfang der Rechtsschutzversicherung.

Bei Bedarf separater Verkehrsrechtsschutz für Autofahrer der AXA

Sofern kein privater Rechtsschutz benötigt wird, können Verkehrsteilnehmer auch einen separaten Verkehrsrechtsschutz abschließen. Hierfür wird von Jurpartner ebenfalls ein günstiger Einsteigertarif angeboten. Die Premium-Variante gibt es beim Partner Roland. Die maximale Versicherung beträgt für beide Varianten jeweils eine Million Euro. Allerdings ist der weltweite Versicherungsschutz von Jurpartner auf 50.000 Euro begrenzt. Zudem bietet Roland ein Leistungs-Update-Versprechen an, falls sich die Versicherungsbedingungen für Neukunden verbessern.

Ein Rundum Versicherer mit kompetenter Unterstützung

AXA geht mit dem Konzept, alle Versicherungssparten anzubieten und dabei mit erfahrenen Partnern zusammenzuarbeiten neue Wege auf dem Versicherungsmarkt. Auf diese Weise kann das Unternehmen als Universalversicherer auftreten und sich dennoch auf die eigentlichen Kernkompetenzen konzentrieren. Kunden profitieren von einem individuellen Rechtsschutz zu günstigen Tarifen. Kunden profiteren so von einem breiten Leistungsspektrum und einem verbesserten Service.

Noch keine Testergebnisse der AXA Rechtsschutzversicherungen

Im Jahre 2014 wurden bereits mehrere unabhängige Tests von Rechtsschutzversicherungen durchgeführt. Neben der Stiftung Warentest wurden die aktuellen Tarife auch von Focus Money, Ökotest sowie der Finanzzeitschrift Euro unter die Lupe genommen. Die Kooperationstarife der AXA sind dabei nicht aufgeführt. Somit liegen weder positive noch negative Ergebnisse vor. Allerdings wurde bei allen Tests darauf hingewiesen, dass ein genauer Preis-Leistungs-Vergleich vor dem Abschluss einer Rechtsschutzversicherung dringend zu empfehlen ist. Bei den genannten Tests kam es immer wieder zu deutlichen Unterschieden bei Leistungen und Prämien. Vor allem bei den günstigen Einsteigertarifen fehlen oftmals wichtige Leistungen, wie ein Versicherungsschutz bereits bei Widerspruchsverfahren.
Fakten zur AXA
Die AXA gehört zu den führenden deutschen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören die Bereiche Vorsorge und Versicherung. Zum Portfolio gehören insbesondere Absicherungen gegen Berufsunfähigkeit, Lebensversicherungen, Krankenversicherungen sowie Sachversicherungen aus unterschiedlichen Sparten. Darüber hinaus ist das Unternehmen noch im Bereich Finanzdienstleistungen tätig und konzentriert sich hier auf Vermögensanlagen und Finanzierungen.
Die Geschichte des Unternehmens reicht bis ins Jahr 1839 zurück. Die Colonia war zum damaligen Zeitpunkt der erste Feuerversicherer, welcher auch Schäden durch Löschwasser abdeckte. Durch zahlreiche Fusionen konnte das Unternehmen seine Marktstellung sukzessive steigern. Die jährlichen Beitragseinnahmen beliefen sich in Deutschland zuletzt auf mehr als 10 Millionen Euro. Um die Betreuung der Kunden kümmern sich hierzulande rund 10.000 Mitarbeiter.

Adresse AXA:

AXA Konzern
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Telefon: (01803) 55 66 22
Telefax: (01805) 29 22 31
 
Email: service@axa.de
Webseite: www.axa.de
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...